Aktuelles

Ihr Weg zu uns:

RMV Fahrplanauskunft

Für alle Fälle:06151 402 - 0

Alice-Kultursommer 2017

Zum neunten Mal lädt die Kulturinitative AliceArtCare am Alice-Hospital in der Ferienzeit zum Alice-Kultursommer ein. Am Fuße der Mathildenhöhen bieten die Veranstalter Darmstädter Musik, Odenwälder Speisen und Bergsträßer Wein. Genießen Sie im Alice-Park Kulinarisches aus unserer Region und Musikalisches von Jazz bis Klassik. Ob liegend auf der Picknickdecke, sitzend im Gartenstuhl oder stehend am Tisch – fühlen Sie sich wohl in dieser außergewöhnlichen Atmosphäre zur Matinee am Alice-Hospital. Wasserdichte Sonnenschirme machen die Veranstaltung weitgehend unabhängig vom Wetter – und die Künstler stört der Regen sowieso nicht. Die Veranstalter freuen sich auf Ihren Besuch.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt draußen statt. Die Konzerte beginnen jeweils um 11:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.  

Der Alice-Kultursommer findet im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt und wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unterstützt.

Sonntag 9. Juli 2017 | 11:00 Uhr | RheinMainJazzOrchestra

Das im Januar 2012 gegründete "RheinMainJazzOrchestra" tritt in klassischer Big-Band-Besetzung mit professionellen Musikern aus dem Rhein/Main Gebiet auf. Gespielt werden groovige doch seltener gehörte Big Band Arrangements mit Kompositionen von Count Basie, Thad Jones, Carla Bley, Bob Mintzer, Don Menza, Charles Mingus, Jaco Pastorius und Herbie Hancock. Präsentiert wird Straight Ahead Jazz mit breitem Raum für die Improvisation.

Alle Mitglieder der Band treten auch als Solisten im JazzOrchestra und in eigenen Bands auf. Das RheinMainJazzOrchestra hat sich insbesondere durch Auftritte im legendären Frankfurter Jazzkeller und zuletzt in der Bessunger Knabenschule eine treue Fangemeinde erworben, denen bei jedem Auftritt ein neues Programm geboten wird. Aus Darmstadt sind die Saxophonistin Anke Schimpf („Black and White  Cooperation“) und der in der Big Band Szene bekannte Trompeter Oliver Stuckard dabei.

Das RheinMainJazzOrchestra wird von Roger Böhm geleitet, der nun seit 30 Jahren mit verschiedensten Big Bands im Rhein Main Gebiet gearbeitet hat. Bei seinen regelmäßigen Reisen nach New York pflegt er Kontakt zur dortigen Jazzszene vor allem zum Vanguard Jazz Orchestra, zu dem eine tiefe Verbundenheit besteht.

Bei allen Arrangements stehen Groove, Phrasierung und Improvisation im Vordergrund - Straight Ahead Jazz in traditioneller Big Band Besetzung - aber mit modernem Sound.

Sonntag 16. Juli 2017 | 11:00 Uhr | Anne Haigis

Moden kommen und gehen. Doch es sind die besonderen, zeitlosen Dinge, die zu Recht unverrückbar im Gedächtnis haften bleiben und deshalb nie in Vergessenheit geraten. Das gilt ebenso für den Künstlerbereich. Ein besonderes Beispiel für dieses Qualitätsmerkmal ist Anne Hagis: seit den achtziger Jahren steht sie für einen künstlerisch qualitativ hohen Standard in der hiesigen Musikszene steht.

Auf ihrer aktuellen Tour kombiniert die energiegeladene Sängerin Stücke aus ihrem brandneuen Live-Album „15 Companions" mit einigen ihrer Hits wie "Kind Der Sterne" oder "Freundin" sowie mit Titeln anderer Musiker – zum Beispiel "No Man's Land", ein Song, den Anne bereits im Verbund mit Tony Carey und Eric Burdon mitreißend interpretierte.

Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur - sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist.

Seit Januar 2014 wird sie von Ina Boo an Gitarre und Piano begleitet. Ina sorgt für die stimmigen Gegenparts zu Annes 12-saitiger Gitarre. Melodiöse Soli wechseln mit treibendem Bottleneck-Blues, unterlegt von stampfenden Beats aus der Stomp Box. Bei den Balladen erweist sie sich als einfühlsame Pianistin.

Im Zusammenspiel sorgen die beiden Ladies für unter die Haut gehende Momente und mitreißende Temperamentsausbrüche.

Sonntag 23. Juli 2017 | 11:00 Uhr | Black & White Cooperation

Das Jazzquartett aus Darmstadt um den weitgereisten Percussionisten Tom Nicholas, die Saxofonistin / Flötistin Anke Schimpf, den Pianisten Georg Göb und den Bassisten Christoph Paulssen ist im Rhein-Main-Gebiet eine bekannte Größe. Die Band spielt stolze Eigenkompositionen, die durch eingängige Melodien, federnde Rhythmen,  bassige Grooves und abwechslungsreiche Soli begeistert. Eine geschmeidige und unterhaltsame Form der Musik lässt den Zuhörer die Augen schließen und durch das Konzert träumen. Klangliche Ästhetik wird hier groß geschrieben, leichte Zugänglichkeit der Kompositionen steht im Vordergrund. Zu hören gibt es passend zur Sommerzeit einen bunten Strauß an Songs aus allen drei CD-Produktionen aus eigener Feder und eventuell auch noch die eine oder andere Überraschung.  Auf jeden Fall ist die Musik mit eine sehr persönlichen Note gefärbt.

Sollten Sie regelmäßig Informationen über Veränderungen, Neuerungen und Veranstaltungen im ALICE-HOSPITAL erhalten wollen, können Sie sich hier für den Alice-Newsletter anmelden.

Home
Leistungen
Aufenthalt
Komfort
Das Alice
Sonstiges
Fachbereiche