Desinfekion

Die Alice-Instruclean ist für die fachgerechte, termintreue Aufbereitung und Sterilisation von medizinischen Gütern verantwortlich soweit diese für die vorhandenen Aufbereitungs- und Sterilisationsverfahren geeignet sind.

Alle Objekte, die durch die Alice-Instruclen sterilisiert werden, werden unmittelbar nach dem Gebrauch desinfiziert und gereinigt. Die Desinfektion dient vor allem dem Schutz der Personen, die mit dem Transport und der Reinigung der gebrauchten Objekte betraut sind. Die Verunreinigungen sollen vor der Desinfektion bzw. vor der Reinigung nicht an den Objekten antrocknen, um nicht die Desinfektion bzw. die Reinigung zusätzlich zu erschweren.

Zur Desinfektion werden die Instrumente in der Regel in speziellen Desinfektions- und Reinigungsautomaten (RDGs) gereinigt und desinfiziert. Die Desinfektions-, Reinigungs- und Trocknungsverfahren in der Alice-Instruclean erfüllen folgende Anforderungen:

  • Die Desinfektionsverfahren sind bakterizid und viruzid (Wirkungsbereich AB*).
  • Es werden ausschließlich wirksame Reinigungsverfahren unter Vermeidung von Rekontaminationen angewendet.
  • Gesundheitsbeeinträchtigungen durch Reaktionsprodukte und sonstige Rückstände sind ausgeschlossen.
  • Das verwendete Wasser weist mindestens Trinkwasserqualität auf.
  • Die Trocknung erfolgt unter partikel- und keimarmen Bedingungen.