Presse

Unternhmenskommunikation

Manfred Fleck

Telefon: (06151) 402 1400
E-Mail: manfred.fleck@alice-hospital.de


Pressemitteilungen


09-08-2018

Damit der Blutdruck nicht zu niedrig wird

Wann wird’s mal wieder richtig Sommer? Diese Frage müssen wir uns in diesem Jahr sicher nicht stellen. Aber nicht jeder verträgt eine so anhaltende und große Hitze. Besonders Menschen mit einer Herzschwäche sollten ein paar Dinge beachten. Ganz wichtig ist, die Trinkgewohnheiten entsprechend anzupassen. Zwar raten Kardiologen Patienten manchmal, eine bestimmte Menge an Flüssigkeit am Tag nicht zu...

weiter lesen

12-06-2018

11 Tipps für ein gesundes Fußball-Schauen

Während des Sommermärchens 2006 zeigte sich in einer Studie der Universität München eine deutliche Zunahme von Herz-Kreislauf-Notfällen, wenn die DFB-Auswahl spielte. Vor allem bei Männern zeigte sich eine Verdreifachung der Herzinfarkt-Rate. Um ähnlichen Schicksalen bei der WM 2018 vorzubeugen, folgen 11 - nicht immer ganz ernst gemeinte Tipps - zum gesunden Fußball-Schauen:

11 Freunde sollt ihr...

weiter lesen

06-06-2018

Fußballspielen hat unschlagbare Vorteile

 

Dr. Andreas Winter, leitender Oberarzt der Darmstädter Kinderkliniken und Kinderdiabetologe/-Endokrinologe, spielt beim Alice Fußball-Team. Es trifft sich jeden Donnerstagabend für zwei Stunden zum Kicken.

Herr Dr. Winter, Sie spielen in Ihrer Freizeit regelmäßig Fußball. Was sind die Vorteile von diesem Sport?

Ich habe mal eine Studie gelesen, dass zwei Stunden Fußballspielen die Woche schon...

weiter lesen

08-05-2018

Ein Volksleiden, das man verschweigt

Eine wichtige Funktion des Dickdarms ist es, dem Speisebrei Wasser und Salze zu entziehen und sie dem Körper zuzuleiten. Je länger der Stuhlgang in ihm verbleibt, desto mehr verfestigt er sich. Entsprechend wichtig ist es, dass sich der Darm regelmäßig entleert. Mediziner sprechen von einer Verstopfung oder auch Obstipation, wenn das weniger als drei Mal pro Woche der Fall ist. Aber auch wenn die...

weiter lesen

24-04-2018

Bis zu fünf Tassen täglich

Zum Thema Kaffee gibt es viele Mythen. Zum Beispiel über die Entdeckung der belebenden Wirkung der Kaffeebeere: So sollen Hirten in Äthiopien eines Tages zufällig gemerkt haben, dass ihre Ziegen nach deren Genuss keine Müdigkeit mehr zeigten. Ob das stimmt, ist nicht sicher. Eine andere Legende haben Studien in den vergangenen zwei bis drei Jahren aber widerlegt. Früher galt Kaffee als...

weiter lesen

27-03-2018

Gefährliche Atemaussetzer

Gegen Schnarchen ist vielleicht kein Kraut gewachsen, aber es gibt eine sehr schonende Methode, die lästigen Schlafgeräusche wirksam zu bekämpfen.

Gelegentliches Schnarchen kennt fast jeder. Das mag vor allem für den Lebenspartner lästig sein, ist aber in der Regel harmlos. Anders sieht das aus, wenn das Schnarchen häufige Atempausen verursacht. Bis zu zehn kurze Aussetzer pro Stunde sind...

weiter lesen

06-03-2018

Grüner Tee – ein Wundermittel?

Chen Zang, ein berühmter chinesischer Apotheker, soll einmal gesagt haben: „Jedes Medikament ist die Medizin für eine spezielle Krankheit, Tee ist Medizin für alle Krankheiten.“ Dass dies für grünen Tee tatsächlich zutrifft, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen. Danach wirkt sich der Konsum von mindestens drei Tassen täglich positiv auf das Herz, die Blutgefäße und die körpereigene Abwehr aus....

weiter lesen
Herzmassage an einer Übungspuppe

23-01-2018

Wissen Sie was ein AED ist?

Wenn nicht, rettet es möglicherweise einmal ein Menschenleben, wenn Sie diesen Text lesen. Mit einem AED ist jeder in der Lage, einem Menschen, der einen plötzlichen Herztod erleidet, die einzige Behandlung zu geben, die ihm in diesem Fall helfen kann. Und das völlig ohne Vorkenntnisse. Denn ein AED kann selbstständig einen Herzrhythmus analysieren und bei Bedarf mithilfe eines Stromschlags...

weiter lesen
Elefantenbeine

12-12-2017

Schmerzen in den Beinen ernst nehmen

Wenn die Beine ohne erkennbaren Grund wiederkehrend oder anhaltend schmerzen, kann das ein Hinweis auf eine Erkrankung der Blutgefäße sein. Eine Arterienverkalkung in den Beinen macht sich zum Beispiel meist zunächst durch krampfartige Schmerzen in den Beinen beim Laufen bemerkbar. Typischerweise treten diese jeweils nach einer bestimmten Wegstrecke auf und bessern sich beim Stehenbleiben. Daher...

weiter lesen
Nasenbluten bei einer Frau

17-10-2017

Was tun bei hartnäckigem Nasenbluten?

Fast jeder kennt das: ohne erkennbare Ursache und ohne Vorwarnung fängt die Nase plötzlich an zu bluten. Bei Kindern löst fast immer eine mechanische Manipulation mit dem Finger eine Blutung im vorderen Bereich der Nase aus. Eine trockene Schleimhaut, zum Beispiel im Rahmen einer Erkältung, begünstigt dies. Bei Erwachsenen sind vor allem blutverdünnende Medikamente und ein Bluthochdruck die...

weiter lesen
Blutdruckmessung mit einer Blutdruckmanschette

08-08-2017

Blutdruckschwankungen – was ist normal?

Wie kommt es, dass unser Blutdruck nicht immer ganz stabile Werte hat? Nun, das ist schon physiologisch bedingt so. Tagsüber liegt der Blutdruck in der Regel immer etwa 10 bis 15 Prozent höher als in der Nacht. Bei körperlichen Aktivitäten, psychischen Belastungen oder Stress steigt er ebenfalls an. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Faktoren, die den Blutdruck in unseren großen Gefäßen...

weiter lesen
"Kleiner Mann im Ohr sorg für Geräusche"

16-05-2017

Tinnitus - das lästige Pfeifen im Ohr

Fast jeder kennt sie, aber meist verschwinden sie ebenso rasch, wie sie gekommen sind: plötzliche Geräusche in einem oder beiden Ohren, die es eigentlich gar nicht gibt. Es kann pfeifen, rauschen, brummen oder klingeln – der Varianz sind hier keine Grenzen gesetzt.  Bleibt das Geräusch bestehen, sprechen wir Mediziner von einem Tinnitus vom lateinischen Begriff „tinnire“ für Klingeln.

Wie häufig...

weiter lesen
Bauch einer schwangeren Frau mit Händen

25-04-2017

Schwangerschaft und Diabetes

Der Blutzucker spielt auch in der Schwangerschaft eine wichtige Rolle. Er ist dafür da, Mutter und Kind jederzeit mit ausreichend Energie zu versorgen. Ist er aber anhaltend zu hoch, kann das unbemerkt gefährliche Folgen für beide haben. An Diabetes erkrankte Frauen sollten bei Kinderwunsch sogar schon vor einer Schwangerschaft mit einer sogenannten intensivierten Insulintherapie ihren Blutzucker...

weiter lesen
Cholesterinarme Nahrungsmittel auf einem Holzbrett

18-04-2017

Gutes Cholesterin – schlechtes Cholesterin

So bezeichnet der Volksmund die zwei verschiedenen Cholesterine in unserem Körper. Zu Recht? Zunächst hat Cholesterin für uns lebensnotwendige Funktionen. So ist es etwa ein wichtiger Baustoff für die Zellwände und Hormone. Einen erhöhten Cholesterinspiegel auf die leichte Schulter zu nehmen, kann allerdings fatale Folgen haben. Das ist wie bei dem Blutzucker. Jeder weiß, wie notwendig der ist....

weiter lesen
Herzmassage an einer Übungspuppe

21-03-2017

Jeder kann reanimieren

Am plötzlichen Herztod versterben in Deutschland rund 80.000 Menschen pro Jahr. Diese Zahl ließe sich mit großer Sicherheit deutlich reduzieren. Nicht selten findet nämlich ein Herzstillstand im Beisein von Familienangehörigen oder Freunden statt. Aus der jahrelangen Tätigkeit als Notarzt weiß ich, dass viele Menschen zögern, selbst Wiederbelebungsversuche einzuleiten. Leider wird in Deutschland...

weiter lesen

Verschiedenes

Kurse & Seminare

Das Alice-Hospital führt eine Vielzahl von Kursen und Seminaren Rund um das Thema Gesundheit durch. Hierzu zählen sowohl Yoga- und Pilates als auch medizinische Vorträge und Sebsthilfegruppen.

Aufnahme & Entlassung

Die Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme beraten Sie in allen Fragen rund um die Aufnahme. Die Patientenaufnahme steht Ihnen montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8:00 bis 15:30 Uhr zur Verfügung.

Qualität & Sicherheit

Infektionsvermeidung und Patientensicherheit ist eine zentrale Aufgabe für Krankenhäuser. Um dieses Ziel zu erreichen, werden im Alice-Hospital eine Vielzahl von Maßnahmen durchgeführt.