MDZ Darmstadt

 

Dr. med. B. Frick
Dr. med. U. Heil
Dr. med. S. Wüchner Hofmann
Dr. med. A. Niedenthal
Dr. med. N. Haider
Dr. med. M. Berg

Ärztehaus 1
Dieburger Str. 29
64287 Darmstadt

Sprechzeiten
Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr
Mo/Di/Do 14:00 - 17:00 Uhr

 

Gastroenterologie

In der Abteilung für Gastroenterologie finden Menschen mit Erkrankungen des Verdauungstraktes eine zentrale Anlaufstelle mit modernen Diagnosegeräten und kompetenten Ansprechpartnern. Spezialisierte Fachärzte untersuchen und therapieren hier ein breites Spektrum an Krankheiten.

Dazu gehören sowohl Störungen des Magens und des Darms als auch solche der Speiseröhre, der Bauchspeicheldrüse, der Gallengänge und der Leber. Auch bei unspezifischen Beschwerden wie unklarem Fieber, Gewichtsverlust oder Appetitlosigkeit können sich Betroffene an die Belegärzte der Abteilung wenden.

Eines der erklärten Ziele der Ärzte ist, möglich viele Menschen auf gefährliche Krebsvorstufen im Darm zu untersuchen. Darmkrebs ist laut Statistiken die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Jährlich erkranken hierzulande etwa 70.000 Menschen neu. Die meisten Fälle wären vermeidbar, denn mit der Darmspiegelung gibt es heute eine zuverlässige Methode, Darmkrebs nicht nur früh zu erkennen, sondern sogar zu bekämpfen, bevor er entsteht.

Zu ihren Schwerpunkten zählt außerdem die Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen, wie der Colitis ulcerosa und dem Morbus Crohn. Davon betroffen sind vor allem junge Erwachsene – die Symptome wie häufige Durchfälle und heftige Bauchschmerzen beeinträchtigen sie erheblich. Heilbar sind diese Erkrankungen zwar bisher nicht, durch eine individuelle Therapie lassen sich Krankheitsschübe jedoch unterdrücken und Komplikationen vermeiden. Dabei sind die Behandlungsoptionen heute so komplex, dass medizinische Zentren die Fülle aller Möglichkeiten am besten ausschöpfen können. In der Abteilung für Innere Medizin & Gastroenterologie am Alice-Hospital finden Patienten erfahrene und umfassend spezialisierte Internisten, die auch interdisziplinär mit anderen Fachärzten zusammenarbeiten.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Diagnose und Therapie von Lebererkrankungen wie der chronischen Hepatitis B und C, sowie autoimunen Erkrankungen und Stoffwechselerkrankungen der Leber.

Wenn stationäre Behandlungen nötig sind, stehen den Belegärzten 18 Belegbetten am Alice-Hospital zur Verfügung. Für Patienten hat das den Vorteil, dass sie nahtlos von dem gleichen Facharzt weiter betreut werden können. Dadurch gehen keine Informationen verloren und der Kranke bleibt in einem vertrauten Umfeld.

Verschiedenes

Kurse & Seminare

Das Alice-Hospital führt eine Vielzahl von Kursen und Seminaren Rund um das Thema Gesundheit durch. Hierzu zählen sowohl Yoga- und Pilates als auch medizinische Vorträge und Sebsthilfegruppen.

Aufnahme & Entlassung

Die Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme beraten Sie in allen Fragen rund um die Aufnahme. Die Patientenaufnahme steht Ihnen montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8:00 bis 15:30 Uhr zur Verfügung.

Qualität & Sicherheit

Infektionsvermeidung und Patientensicherheit ist eine zentrale Aufgabe für Krankenhäuser. Um dieses Ziel zu erreichen, werden im Alice-Hospital eine Vielzahl von Maßnahmen durchgeführt.