31.07.2018

18:30 - 20:00 Uhr

Seminarraum Ärzthaus 2 Mathildenhöhe

Selbsthilfegruppe

»Leben mit einem Defibrillator«

Die Selbsthilfegruppe »Leben mit einem Defibrillator, einer künstlichen Herzklappe, einem Schrittmacher oder einem Bypass« ist ein Gruppe von Betroffenen und Angehörigen, die Erfahrung und Information austauschen möchten. Die Selbsthilfegruppe erhebt keine Beiträge.

Selbsthilfe bedeutet:

  • Gemeinsam Probleme diskuteren und versuchen voneinander zu lernen.
  • Sich genseitig ermuntern und neuen Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
  • Lernen mit dem Defibrillator, Schrittmacher etc. zu leben.

Ärztliche Betreuung:
Für mdizinische Inforamtionen und kompetente Beratung steht bei den Treffen ein Facharzt zur Verfügung.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich regelmäßig am letzten Dienstag im Monat