25.01.2019

19:30 - 22:30 Uhr

Alice Restaurant

35,00 €

Alice und die Darmstädter Gärten

Die Rosenhöhe ist einer der vielen Darmstädter Gärten, der an diesem Abend betrachtet wird. Sie wurde im Auftrag von Großherzogin Wilhelmine um 1810 vom Schwetzinger Gartenbaumeister Michael Zeyher im Stil eines englischen Landschaftsgartens gestaltet. Nach dem Tod ihrer geliebten Tochter Prinzessin Elisabeth ließ Wilhelmine vom Baumeister Georg Moller 1826 eine Grabkapelle (Altes Mausoleum) im Stil des Klassizismus errichten. So entstand im nördlichen Teil der Rosenhöhe eine Ruhestätte für die Großherzogliche Familie. Heinrich Wagner erweiterte 1869/70 das Alte Mausoleum mit den beiden symmetrischen Seitenflügeln. 1905 bis 1910 baute Karl Hofmann im Auftrag des Großherzogs Ernst Ludwig westlich davon das Neue Mausoleum im neoromanischen Stil. In dieser Grabstätte ist Prinzessin Alice gemeinsam mit Tochter, Sohn und Ehemann beigesetzt. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, die beiden Mausoleen im Rahmen dieses vhs-Rundgangs in Kooperation mit dem Alice-Hospital zu besichtigen, lassen Sie sich von den beeindruckenden Grabskulpturen in den Bann ziehen.

Beginn: jeweils ab 19.30 Uhr im Alice-Restaurant | Dieburger Str.31 | 64287 Darmstadt (im Erdgeschoss Alice-Hospital). Ausführlichere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Darmstadt unter www.darmstadt.de/vhs oder telefonisch 06151 13 27 88. Kosten: Pro Abend inkl. Vortrag, Führung und Besichtigung, kleinen Snacks, Wein und alkoholfreien Getränken 35.-- €.

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen, wir behalten uns vor bei einer geringeren Teilnehmerzahl die Veranstaltung kurzfristig ausfallen zu lassen.